Aufwachsen in Armut: Erfahrungswelten und soziale Lagen von by Ulrich Otto (auth.), Ulrich Otto (eds.)

By Ulrich Otto (auth.), Ulrich Otto (eds.)

Inhalt
Kinder und Jugendliche sind in besonders dramatischer Weise vonwachsender Armut betroffen - zahlenmäßig und von den Auswirkungen her. Indiesem Band bleiben sie nicht einfach ¶Haushaltsmitglieder¶,sondern es wird die Vielfalt der Mechanismen untersucht, über die Armutgerade die Erfahrungs- und Entfaltungsräume Heranwachsender - oft indirektund versteckt - massiv einschnürt.

Show description

Read or Download Aufwachsen in Armut: Erfahrungswelten und soziale Lagen von Kindern armer Familien PDF

Best german_10 books

Terminhandel: Entstehung, Entwicklung und Praxis (German Edition)

BuchhandelstextOrdner: Das Buch bietet eine umfassende Einführung zum Thema Terminhandel. Ausgehend von der geschichtlichen Entwicklung des Terminhandels und der Entstehung der Märkte stellt der Autor die Produkte und Instrumente des Terminhandels dar. Besondes gelungen ist dieses Buch durch seine praxisnahe Darstellung und seine Sprache, die dem Leser die Welt der dealer nahebringt.

Heilen, Forschen, Interaktion: Psychotherapie und qualitative Sozialforschung (German Edition)

Die in diesem Band versammelten Arbeiten gehen von der those aus, daß Psychotherapie und Psychoanalyse sich im Medium von Interaktion abspielen und Handeln und Behandeln wechselseitig aufeinander bezogene Formen der Beeinflussung sind. Mit dieser interaktiven Auffassung der therapeutischen scenario wird sowohl an verschüttete Traditionen der Psychoanalyse angeknüpft, wie auch eine eigene Analyseebene markiert, die an entwickelte Forschungsmethoden und Begriffe von Interaktion in den Sozialwissenschaften anschließen kann.

Die Transformation von Staatlichkeit: Europäisierung und Bürokratisierung in der Organisationsgesellschaft (Studien zur Sozialwissenschaft) (German Edition)

Die Arbeit zielt auf die Rückgewinnung einer herrschaftskritischen Perspektive: Entgegen gängiger Vorstellungen wird die those vertreten, daß die beiden zentralen Merkmale der aktuell stattfindenden Transformation von Staatlichkeit, die Ökonomisierung der Verwaltung und die Internationalisierung des Staates, nicht zu einer Enthierarchisierung und zu neuen flexiblen Formen des Regierens, sondern zu einem neuen Bürokratisierungsschub führen.

Grenzen und Grenzüberschreitungen der Liebe: Studien zur Soziologie intimer Beziehungen II

Die Thematik dieses Bandes greift den Sachverhalt auf, daß die Konstitution des Beziehungstyps "Liebesbeziehung" ein (Interaktions-) Spiel mit normativen Grenzen und deren Überschreitung voraussetzt. Hierdurch entstehen Ambivalenzen: Der Vorgang des Sichverliebens geht einerseits mit einer Transzendenz des Alltags und der Alltagserfahrung einher, die als Übergang, Konversion oder auch Statuspassage aufgefaßt werden kann.

Additional info for Aufwachsen in Armut: Erfahrungswelten und soziale Lagen von Kindern armer Familien

Sample text

In Anlehnung an Weidacher (1992) erhält in unserer Analyse der Haushaltsvorstand den Wert 1, jeder weitere Erwachsene und Kinder über 14 Jahre erhalten den Wert 0,7 und Kleinkinder einen Wert von 0,6. Die Armutsschwelle wird schließlich als prozentualer Abstand zum Median der (gewichteten) Haushaltseinkommen (Äquivalenzeinkommen) definiert; am bekanntesten ist die 50%-Annutsgrenze, die in Anlehnung an die EUKommission heute üblicherweise als die relative Einkommensannutsgrenze angesehen wird. Somit wird die Wohlfahrtsposition eines Haushaltes relativ zur Einkommensverteilung einer Gesellschaft bestimmt.

1990: Individualisierung von Jugend. Gesellschaftliche Prozesse, subjektive Verarbeitungsformen,jugendpolitische Konsequenzen, Weinheim und München Helsper, W. a. 1991: Jugendliche Außenseiter. Zur Rekonstruktion gescheiterter Bildungsund Ausbildungsverläufe, Opladen Herlth, A. 1986: Die Chancen zu spielen. Familiale Bedingungen sozialer Benachteiligung von Kindern (lBS-Materialien Nr. G. , in: Die deutsche Schule, 80. , S. Nolkert, J. 1997: Der Armutsdiskurs aus ökonomischer Perspektive. Beitrag und Grenzen der neoklassisch-Iiberalen Konzeption, in: MüllerlOtto (1997: 171210) Hornstein, W.

So wie sich - auf der anderen Seite - Soziale Arbeit und insbesondere Jugendhilfe ebenfalls auf dieselbe Gruppe nur hinsichtlich einzelner Ausschnitte ihrer gesamten Lebenslage bezieht: auf Jugendliche und Kinder als abweichende, hilfsbedürftige beziehungsweise als nachfragende Adressatinnen sozialpädagogischer Maßnahmen und Angebote. Allerdings "entspricht diese systematische Beschränkung auf schulischer wie sozialpädagogischer Seite kaum noch den konkreten Bedarfslagen von Kindern und Jugendlichen.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 49 votes